Tefal GC3060 im Test

Der Tefal GC3060 im Test

Um ganz besondere Ergebnisse beim Grillen oder beim gewöhnlichen Zubereiten von Speisen in der Küche erzielen zu können, sollte sich auf leistungsstarke Gerätschaften verlassen werden. Laut Angaben des weltweit bekannten Herstellers handelt es sich beim Tefal GC3060 um eben ein solches Exemplar. Der Kontaktgrill soll seinem potentiellen Benutzer nicht nur erstklassige Resultate bescheren. Auch die Benutzerfreundlichkeit soll sich in den unterschiedlichen Bereichen besonders vorteilhaft gestalten. Im Folgenden wird einmal genau überprüft, inwiefern diese Werbeversprechen aus dem Hause Tefal auch im täglichen Gebrauch zutreffen und so die Stärken, beziehungsweise Schwächen des Kontaktgrills liegen.

Die technischen Details
 
Bei diesem Exemplar handelt es sich um ein 3 in 1 Gerät, da das Gerät über gleich zwei Grillflächen verfügt. Demzufolge kann das Modell bequem für die simultane Zubereitung von Fleisch und auch Gemüse genutzt werden, was das Grillen in großer Runde natürlich deutlich angenehmer gestaltet. Die dritte Funktion in dieser Einheit kann dann genutzt werden, wenn die beiden Flächen komplett aufgeklappt sind. In diesem Fall kann der Tefal GC3060 problemlos als Flächengrill zum Einsatz kommen, was das mögliche Einsatzgebiet natürlich besonders breit gefächert gestaltet. Im Test überzeugen konnte das Edelstahlgehäuse mit Waffelstruktur mit einer qualitativ hochwertigen Verarbeitung. Da sich die zwei antihaftversiegelte Alu-Druckguss-Grillplatten mit wenigen Handgriffen abnehmen lassen, gestaltet sich die gründliche Reinigung recht simpel. Das wärmeisoliertes Edelstahl-Gehäuse rundet das in sich stimmige Gesamtbild gekonnt ab.

Die Vorzüge
 
Wie aus den vorangegangenen Zeilen bereits zu entnehmen war, finden sich einige Vorzüge vor, entscheidet man sich für den hier ausführlich vorgestellten Tefal GC3060. So kann beispielsweise auf relativ kompakte Abmessungen vertraut werden, weshalb sich der Grill problemlos an jeden denkbaren Ort mitnehmen lässt, ohne zu viel Platz in Anspruch zu nehmen. Mit einem einfachen Handgriff kann dann die Grillfläche verdoppelt werden und es lassen sich auch für eine größere Gruppe an Personen die entsprechenden Speisen zubereiten. Einer der klaren Vorzüge zeigt sich im 3-in-1-Feature. Dieses bietet nicht nur unterschiedliche Grillbereiche, sondern auch gleich drei Möglichkeiten der Zubereitung von Speisen. Neben dem klassischen Kontaktgrillen kann auch gebacken werden, wobei sich ebenfalls auf das Barbecuegrillen gefreut werden darf. Durch die spezielle Konstruktion muss nur wenig Öl und Fett verwendet werden, was die gegrillten Speisen natürlich besonders gesund erscheinen lässt.

Nachteile Tefal GC3060

Ein an dieser Stelle sicherlich in den Augen des ein oder anderen Grill-Freunds negative Punkt, wird der doch relativ hohe Preis sein, den nicht jeder bereit ist zu zahlen. Allerdings muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass man für sein Geld auch eine in sich stimmige Einheit erhält, an der man lange Freude haben wird.

Das Fazit

Wer sich letzten Endes für den Tefal GC3060 entscheidet, der kann im Grunde nicht viel falsch machen. Das 3-in-1-Feature sowie die einfache Reinigung sorgen für perfekte Eigenschaften, auf die man nicht mehr verzichten möchte.